Popu Schließen
Mobile Navigation
x
Popup Gutschein

Wir schenken Ihnen eine

entspannende Teilmassage

Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter
(pro E-Mail Adresse nur eine Massage einlösbar und nur als HAUSGAST gültig)

Vielen Dank für Ihre Anmeldung, sie wurden gespeichert.
Ihren Gutschein bekommen Sie per E-Mail zugesendet.
Sie sind bereits eingetragen!

Es trat ein Fehler auf!

Machen Sie sich keine Sorgen, Sie können sich natürlich jederzeit wieder abmelden!
Sie finden unsere Datenschutzerklärung hier.
Icon für einen 360° Rundgang Facebook Icon Instagram Logo Blog Icon Webcam Icon
Icon für die Navigation
DE · EN

Hotel & Info
Hotel Sonnenhof Wilder Kaiser Blog Bildergalerie Videos Gästebuch Prospekt
Zimmer & Preise
Suiten & Zimmer Preisliste Ferienwohnung Bergalm Topangebote Restplatzbörse Konditionen Inklusivleistungen
Kulinarik
Restaurant Kulinarium Vitalbier Rezepte
Wellness & Spa
Wellnessoase Wellness am Wilden Kaiser Saunadörfl Schwimmteich Fitnessraum Spa
Familienurlaub
Familienurlaub am Wilden Kaiser
Aktivitäten
Sommerurlaub am Wilden Kaiser Bergdoktor Skiurlaub Wilder Kaiser Winterurlaub Urlaub mit Hund Golfparadies Urlaub am Wilden Kaiser
Service
Webcam Wetter Callback Jobangebote
Anreise & Kontakt


Icon für einen 360° Rundgang Facebook Icon Instagram Logo Blog Icon Webcam Icon
EINBLENDEN
AUSBLENDEN
Telefon Icon
Mail Icon

Der Aschermittwoch & die Fastenzeit

26.02. - 09.04.2020

26.02.2020

Mit dem Tag beginnt offiziell die Fastenzeit vom 26.02. bis zum 09.04.2020. Er ist der erste Tag der sogenannten „österlichen Bußzeit“ und zugleich auch der letzte im Fasching. Doch warum heißt dieser Tag Aschermittwoch?

Mit dem 1. Fastensonntag, also kommenden Sonntag, beginnt die 40-tägige Fastenzeit als Vorbereitung auf das Osterfest, welches das höchste Fest im Kirchenjahr ist. Im zweiten Jahrhundert war die Fastenzeit noch ein nur zweitägiges Trauerfest, doch schon im 4 Jahrhundert war es ein fester Brauch, 40 Tage vor Ostern zu fasten.

Sonntage zählen nicht

Dieses Zeitmaß stammt aus der Bibel, und leitet sich ab von der 40-tägigen Zeit des Fastens, die Jesus Christus nach der Taufe im Jordan in der Wüste auf sich nahm. Weil früher an Sonntagen nie gefastet wurde, werden diese auch heute nicht bei der Zählung der 40 Tage berücksichtigt, daher endet die Fastenzeit am Gründonnerstag, dem Donnerstag vor Ostern, gefolgt vom Karfreitag und Karsamstag, wo ebenfalls auf Fleisch verzichtet werden sollten.

Asche als Symbol der Reinigung

"Am Aschermittwoch, der überall als Fastentag zu halten ist, wird das Aschenkreuz erteilt." Dieses Zitat weist auf einen weiteren Brauch an diesem Tag hin, den sogenannten Aschenritus. In der Antike war die Asche nicht nur Zeichen der Vergänglichkeit, sondern auch Waschmittel und Grundlage für die Seifenherstellung. So ist die Asche gleichzeitig Symbol der Trauer und der Reinigung.

Warum essen wir kein Fleisch?

Dies hat seinen Ursprung auch in der Kirche, der Aschermittwoch und der Karfreitag gelten dort nämlich also die strengsten Fastentage und an jenen sollte man sich nur einmal richtig satt essen und den ganzen Tag auf Fleisch verzichten, stattdessen Fisch essen.

Das sind beliebte Fasten-Ziele:

  • Süßigkeiten
  • Alkohol
  • Zigaretten
  • Fleisch
  • Social Media Detox
  • Nur mehr Wasser trinken
  • Auf Plastik verzichten
  • Fahrrad statt Auto


2017
2018
2019
2020



Sport & Natur
Wellness & Spa
Kulinarium
Wissenswertes
Neuigkeiten
Veranstaltungen
Tirol Logo - Hotel SonnenhofLogo Tirol Logo GolfalpinGolfalpin Logo - Wilder Kaiser Logo Wilder KaiserWilder Kaiser Logo Skiwelt LogoSkiwelt Logo - Wilder Kaiser