Popu Schließen
Mobile Navigation
x
Popup Gutschein

Wir schenken Ihnen eine

entspannende Teilmassage

Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter
(pro E-Mail Adresse nur eine Massage einlösbar und nur als HAUSGAST gültig)

Vielen Dank für Ihre Anmeldung, sie wurden gespeichert.
Ihren Gutschein bekommen Sie per E-Mail zugesendet.
Sie sind bereits eingetragen!

Es trat ein Fehler auf!

Machen Sie sich keine Sorgen, Sie können sich natürlich jederzeit wieder abmelden!
Sie finden unsere Datenschutzerklärung hier.
Icon für einen 360° Rundgang Facebook Icon Instagram Logo Blog Icon Webcam Icon
Icon für die Navigation
DE · EN

Hotel & Info
Hotel Sonnenhof Wilder Kaiser Blog Bildergalerie Videos Gästebuch Prospekt
Zimmer & Preise
Suiten & Zimmer Preisliste Ferienwohnung Bergalm Topangebote Restplatzbörse Konditionen Inklusivleistungen
Kulinarik
Restaurant Kulinarium Vitalbier Rezepte
Wellness & Spa
Wellnessoase Wellness am Wilden Kaiser Saunadörfl Schwimmteich Fitnessraum Spa
Familienurlaub
Familienurlaub am Wilden Kaiser
Aktivitäten
Sommerurlaub am Wilden Kaiser Bergdoktor Skiurlaub Wilder Kaiser Winterurlaub Urlaub mit Hund Golfparadies Urlaub am Wilden Kaiser
Service
Webcam Wetter Callback Jobangebote
Anreise & Kontakt


Icon für einen 360° Rundgang Facebook Icon Instagram Logo Blog Icon Webcam Icon
EINBLENDEN
AUSBLENDEN
Telefon Icon
Mail Icon

Frühjahrsmüdigkeit

Schluss mit der Trägheit dank diesen 5 Tipps

25.03.2020

Seit knapp einer Woche hat der Frühling offiziell begonnen und mit ihm leider auch die Zeit der Frühjahrsmüdigkeit. Viele Menschen fühlen sich schlapp und müde und haben trotz genügend Schlaf einfach keine Kraft. Doch was steckt hinter diesem Phänomen und wie bekämpft man diese Müdigkeit am besten

Das steckt dahinter

Oft hält man die Frühjahrsmüdigkeit für nicht real, doch leider ist sie es. Der Grund dafür sind die ansteigenden Temperaturen und die Veränderung der Lichtverhältnisse sowie auch die Zeitumstellung. Diese Umstellung verlangt dem Körper viel ab und beispielsweise der Stoffwechsel oder auch der Hormonhaushalt müssen sich erst an die Veränderungen anpassen. Zudem weiten sich die Blutgefäße durch die wärmere Luft und der Blutdruck sinkt, was Kreislaufprobleme und Schlappheit zur Folge hat.

Um die Frühjahrsmüdigkeit gut zu überstehen, haben wir 5 Tipps für Sie, wie Sie diese Zeit optimal überbrücken könnt. 

1. Bewegung, Bewegung, und noch mal Bewegung

Regelmäßiger Sport ist prinzipiell ja die beste Medizin gegen Müdigkeit, ganz unabhängig von der Jahreszeit. Was allerdings gerne von vielen unterschätzt wird, ist der durchwegs positive Effekt, den jede Form von Bewegung auf unseren Körper hat.
So lässt sich Bewegung ganz einfach in den Alltag einbauen, indem man die Treppe statt dem Lift benützt oder mehr mit dem Rad statt mit dem Auto fährt.

Zudem ist es empfohlen, mindestens 3 Mal pro Woche eine Stunde Sport zu betreiben, das wirkt sich auf Körper und Geist in alle Richtungen positiv aus. 

2. Kleinere Mahlzeiten

In dieser Jahreszeit ist es besser, auf kleinere und leichte Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen. Das erspart dem Körper jede Menge Arbeit. Denn die Verdauung eines schweren Mittagessens ist anstrengend und kostet entsprechend viel Energie.
Vitaminreiche Nahrung hilft einen Mangel, der im Winter gerne entsteht, zu kompensieren.

3. Die gute alte Wechseldusche

Eine Wechseldusche am Morgen ist extrem hilfreich, um Kreislauf und Durchblutung anzuregen. Prinzipiell sollten Wechselduschen immer mit einer kalten "Einheit" abgeschlossen werden.
Wer lieber abends duscht, kann sich untertags mit Mini-Wechselduschen an den Armen, Füßen oder oder am Nacken aushelfen.

4. Viel trinken

Täglich sollte ein Mensch zwischen 1,5 und 2 Liter getrunken werden, um seinen Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Dies ist gerade in Zeiten der Frühjahrsmüdigkeit wichtig, wenn da wir dann schneller Energie verlieren.

Klar zu bevorzugen sind Wasser und ungesüßter Tee, auf Softdrinks sollte so gut es geht verzichtet werden.

5. Möglichst viel Licht

Licht ist - neben Bewegung - das wichtigste Mittel gegen Müdigkeit und schlechte Laune. So werden Glückshormone freigesetzt, Sonne macht uns also schlichtweg glücklich.

Wir empfehlen hier einen kleine Selbsttest: Versuchen Sie täglich mindesten 15 bis 20 Minuten in die Sonne zu lächeln, wir sind uns sicher, dass die Laune ansteigt und sich die Müdigkeit reduziert.

Ideal, um das Bedürfnis nach Licht und Bewegung zu kombinieren, ist ein kurzer Spaziergang in der Frühlingssonne. Dank der frischen Luft wird unser Gehirn mit ausreichend Sauerstoff versorgt, was ebenfalls gegen Müdigkeit hilft.



2017
2018
2019
2020



Sport & Natur
Wellness & Spa
Kulinarium
Wissenswertes
Neuigkeiten
Veranstaltungen
Tirol Logo - Hotel SonnenhofLogo Tirol Logo GolfalpinGolfalpin Logo - Wilder Kaiser Logo Wilder KaiserWilder Kaiser Logo Skiwelt LogoSkiwelt Logo - Wilder Kaiser