Popu Schließen
Mobile Navigation
x
Popup Gutschein

Wir schenken Ihnen eine

entspannende Teilmassage

Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter
(pro E-Mail Adresse nur eine Massage einlösbar)

Vielen Dank für Ihre Anmeldung, sie wurden gespeichert.
Ihren Gutschein bekommen Sie per E-Mail zugesendet.
Sie sind bereits eingetragen!

Es trat ein Fehler auf!

Machen Sie sich keine Sorgen, Sie können sich natürlich jederzeit wieder abmelden!
Sie finden unsere Datenschutzerklärung hier.
Icon für einen 360° Rundgang Facebook Icon Instagram Logo Blog Icon Webcam Icon
Icon für die Navigation
DE · EN

Hotel & Info
Hotel Sonnenhof Wilder Kaiser Blog Bildergalerie Videos Gästebuch Prospekt
Zimmer & Preise
Suiten & Zimmer Preisliste Ferienwohnung Bergalm Topangebote Restplatzbörse Konditionen Inklusivleistungen
Kulinarik
Restaurant Kulinarium Vitalbier Rezepte
Wellness & Spa
Wellnessoase Wellness am Wilden Kaiser Saunadörfl Schwimmteich Fitnessraum Spa
Familienurlaub
Familienurlaub am Wilden Kaiser
Aktivitäten
Sommerurlaub am Wilden Kaiser Bergdoktor Skiurlaub Wilder Kaiser Winterurlaub Urlaub mit Hund Golfparadies Urlaub am Wilden Kaiser
Service
Webcam Callback Jobangebote
Anreise & Kontakt


Icon für einen 360° Rundgang Facebook Icon Instagram Logo Blog Icon Webcam Icon
EINBLENDEN
AUSBLENDEN
Telefon Icon
Mail Icon

Krampus im Tiroler Unterland

Wir nennen Sie „Perchten“

05.12.2018

Es ist der 5. Dezember. Bei uns im Unterland bedeutet dies, dass die Perchtenzeit wieder begonnen hat. Jedes Jahr aufs Neue treffen sich die Burschen der Dörfer bereits einige Monate vorher, um dann den Brauch zu leben und den Winter einzuläuten. Aber was genau sind die Perchten und warum sagen wir nicht einfach Krampus dazu?

Was ist ein Percht?

Zuallererst: Wir nennen sie „Peaschtl“. Auf ausrangierten Benzintanks „tampern“ sie ihre Rhythmen, während sie verkleidet mit furchteinflößenden Masken und in schweren Gewändern aus Mais-Bratschen ihre Formation einnehmen. In fast jedem Dorf gibt es einen eigenen Pass, der jedes Jahr das Schauspiel zum Besten geben. Ein Pass besteht aus einer Hexe, ein paar Läufern und noch mehr Perchten. Die Hexe und Läufer koordinieren das Ganze mit Tröten und Glocken und sind für die Feuershow in der Mitte zuständig. Die Perchten bilden einen Kreis rundherum und klopfen auf den Tank verschiedene Rhytmen. Dabei hat jeder Pass meistens seinen ganz besonderen Rhythmus. Als echter Fan erkennt man den Pass schon am designierten Rhythmus. ;)

Die Geschichte dahinter

Wie so viele Bräuche in Tirol, hat natürlich auch dieser einen speziellen Hintergrund. Wobei der Krampus und das Perchtenbrauchtum eigentlich zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Im Laufe der Zeit sind haben sich diese Bräuche aber ein wenig vermischt. Der eigentliche Hintergrund der Perchten ist es allerdings, die bösen Geister des Winters zu vertreiben.

 

Hier laufen die Hexentänze und Perchtentreffen meist recht friedlich ab. Schläge und Ruten gibt es selten, jedoch werden die Zuschauer mit Ruß oder schwarzer Farbe beschmiert.



2017
2018
2019



Sport & Natur
Wellness & Spa
Kulinarium
Wissenswertes
Neuigkeiten
Veranstaltungen
Tirol Logo - Hotel SonnenhofLogo Tirol Logo GolfalpinGolfalpin Logo - Wilder Kaiser Logo Wilder KaiserWilder Kaiser Logo Skiwelt LogoSkiwelt Logo - Wilder Kaiser